Die Geburt der Glücksbärchis am 25.März 2018

Der Tag vor der Geburt war einfach ein wunderschöner Frühlingstag, den wir mit Gartenarbeit verbracht hatten.... Alexis natürlich immer an meiner Seite ....ich hatte schon so ein Gefühl das es heute losgehen könnte.

Nun denn, wie immer ist jede Geburt anders....

Gegen 21h verlor Alexis Fruchtwasser, aber die nächste Zeit tat sich gar nichts....was wir so noch nicht hatten und dachten uns bevor was schief geht lieber nochmal zum Tierarzt. ( Natürlich wie meistens auf einem Samstag ;-)  )

 

Um fast 24h erreichten wir unsere Tierärtzin.

Das Ultraschal sah gut aus, aber lieber nochmal röntgen.... auch das sah nicht schlecht aus, 3 Welpen zu sehen.... aber die Tierärtzin vermutete das es noch eine ganze Zeit dauern würde...

Denkste ;-)

Zu Hause angekommen dauerte es auch nicht mehr allzu lange und die ersten Presswehen setzten ein...

routiniert um 1.26h erblickte der erste Rüde mit einem stolzen Gewicht die Welt und gab den Weg frei für die nächsten Babys.

 

Um 3.23h (also eigentlich 1 Stunde später nur, die Zeitumstellung war gegeben ) kam ein süsses Mädel zur Welt und kroch schnell zur Milchbar.

 

An schlafen ist da nicht wirklich zu denken auch wenn wir schon etwas müde waren....aber da fehlte ja noch ein Baby..... dieses kam dann auch um 5.20h  ...ebenfalls ein Rüde.....

 

Alles fein sauber gemacht und nun ein bisschen ausruhen dachten wir uns und ich schlief neben der Wurbox ein.

Es war kein Tiefschlaf, denn plötzlich merkte ich das Alexis wieder presste.... Mmh ...sehr merkwürdig...

6.43h war es dann soweit, das noch ein kleiner Rüde zur Bande gehören wollte.....

Hatte sich der Kleine sehr gut auf dem Röntgenbild versteckt :-)

Ich sag ja.....jede Geburt ist anders und bringt auch manchmal eine schöne Überraschung mit sich!